Dienstag, 25. April 2017

Versunkener Bananenkuchen

Zutaten:
175g Butter
125g Zucker
1 Packung Vanillezucker
1 Packung Vanillearoma
3 Eier
200g Mehl
1 1/2 Packungen Backpulver
1 EL Kakao
50g Zartbitterschokolade
2 Bananen

Die Butter schaumig schlagen. Den Zucker, Vanillezucker und das Aroma einrieseln lassen. Die Eier unterrühren. Mehl, Kakao und Backpulver vermischen und unter die Masse rühren. Die Zartbitterschokolade klein hacken und unter die Masse geben. Die Bananen in Stücke schneiden. Eine Springform von ca. 26-28 cm Durchmesser mit Butter ausstreichen und bemehlen. Die Masse gleichmäßig in der Form verteilen und die Bananenstücke leicht eindrücken. Nun wird der Kuchen bei 160°C 40 Minuten gebacken. Wer mag, kann nach dem Abkühlen noch Kuvertüre über den Kuchen geben.


Der Kuchen ist relativ klein. Wer ihn größer haben will, sollte eine kleinere Form verwenden. Ansonsten ist er schön schokoladig. Die Banane macht ihn etwas frisch und gibt ihn ein angenehmes Aroma. Er ist sehr leicht zu backen und wir euren Besuch erfreuen. Die Schokostückchen sorgen für eine nette Überraschung beim Essen.