Freitag, 17. März 2017

Rindfleischsalat mit Glasnudeln

Zutaten:
400g Rindfleisch
200g Glasnudeln
1/2 TL Chiliflocken
1 Stange Lauch
1 Gelbe Paprika
1/2 TL Salz
1/3 TL Frisch gemahlenen schwarzen Pfeffer
4 EL Reisessig
5 EL Austernsoße
1/2 TL Zucker

Das Rindfleisch wird in einer Pfanne mit etwas Öl angebraten. Die Glasnudeln werden 3 Minuten ins kochende Wasser gelegt und anschließend kalt abgespühlt, damit sie nicht nachziehen. Die Paprika wird vom Strunk entfernt und klein gewürfelt. Der Lauch wird halbiert und in schmale Ringe geschnitten. Anschließend sollte er gründlich gewaschen werden, damit der Dreck entfernt wird. Wenn das Fleisch angebraten ist, werden Paprikastücke und Lauchringe dazu gegeben und angedünstet. Anschließend werden die Nudeln dazu gegeben und 5 Minuten mit angebraten. Im Anschluss wird der Salat aus der Pfanne genommen, mit Salz, Pfeffer und Zucker gewürzt und abgeschmeckt und mit dem Essig und der Austernsoße vermischt.



Der Salat ist durch die Chiliflocken und den Pfeffer recht scharf gewürzt. Wer das nicht mag oder verträgt, sollte von beiden weniger benutzen. Das Abschmecken mit Salz und Zucker muss man persönlich ebenfalls etwas anpassen, je nachdem wie süß oder sauer man den Salat haben will. Alles in allen ist leider nicht so viel an dem Salat dran, dass man sagen kann, dass man ihn unbedingt noch einmal machen muss. Man kann ihn einmal für einen Geburtstag herstellen, damit einmal ein anderer Salat vorhanden ist, aber zu meinen Favoriten werde ich ihn nicht aufnehmen. Ich könnte mir aber vorstellen, wenn man ihn mit einer geschmacklich intensiveren Soße herstellt oder zusätzliche Zutaten verwendet, dass er dann besser abschneidet.