Mittwoch, 11. Januar 2017

Kommißbrot

Zutaten:
250g Mehl Typ 997
250g Mehl Typ 1050
1 Würfel frische Hefe
1 EL Zuckerrübensirup
300 ml Wasser
1 TL Salz
1 schwach gehäuften TL gemahlenen Kümmel

Die Zutaten werden miteinander vermengt. Der Teig ist recht zäh und klebrig. Wenn es zu schlimm ist, muss noch Mehl hinzu gegeben werden. Danach muss der Teig eine Stunde zugedeckt ruhen. Anschließend wird er noch einmal durch geknetet und auf ein mit Backpapier belegtes Backblech gegeben. Darauf muss er zugedeckt noch einmal eine Stunde ruhen. Bevor das Brot zugedeckt wird, sollte es noch mit etwas Mehl bestäubt werden. Ist die Ruhephase vorbei kann es bei 200°C 1 Stunde backen. 


Dieses Brot werden vorallem alle die lieben, die auf Brote mit ordentlicher Kruste stehen. Diese war recht ausgeprägt bei dem Brot. Die Krume war relativ fest, aber dennoch in Ordnung. Geschmacklich hat man den Kümmel nur leicht gemerkt. Laut Rezept sollten eigentlich 2 TL Kümmel und Salz ran kommen. Das erscheint mir aber als viel zu viel. Ich denke, dass ich eine gute Mitte gefunden habe und kann euch empfehlen das Brot einmal zu probieren.