Sonntag, 27. November 2016

Zucchiniauflauf

Zutaten:
1/2 Zucchini
6 Kartoffeln
1 Packung gekochten Schinken
1 Packung geriebener Mozzarella
50g Butter
1 EL Mehl
200 ml Wasser
1 Becher Creme fraîche
1 EL Frischkäse
1 TL Gemüsebrühe
1/2 TL Kerbel
1/2 TL Oregano
1/4 TL frisch gemahlenen schwarzen Pfeffer
1/2 TL Salz
1 Prise Muskat

Die Zucchini wird geschält, halbiert und entkernt. Anschließend werden etwa 4 mm  bis 5 mm dicke Scheiben daraus geschnitten. Die Kartoffeln werden geschält und einen mm dünner geschnitten, als die Zucchini. Aus den Zutaten ab der Butter wird eine Mehlschwitze angerührt. dazu wird die Butter in einer Pfanne geschmolzen. Anschließend wird das Mehl zugegeben und verrührt. Nach ein paar Minuten werden die restlichen Zutaten dazu gegeben und mit verrührt, bis eine sämige Soße entsteht. Nun wird eine Auflaufform ausgefettet und mit den Zutaten belegt. Ich habe zuerst die Kartoffelscheiben auf den Boden gelegt und darüber die Zucchinischeiben. Anschließend habe ich eine Suppenkelle der Soße darauf verteilt und den Schinken darüber gelegt. Das macht man solange, bis alle Zutaten aufgebraucht sind. Zum Schluss wird der Mozzarella über den Auflauf gegeben. Dieser muss nun bei 170°C ca. 40 Minuten im Ofen verweilen.

 

 
Der Auflauf ist einfach und schnell zubereitet. Außerdem ist es wieder einmal eine andere Art etwas aus Zucchini zu machen. Die Soße verleiht dem Auflauf den gewissen Geschmack. Sie ist relativ schwer, aber durch das wässrige Gemüse wird das wieder ausgeglichen. Sie schmeckt aromatisch nach einer Mischung aus der Gemüsebrühe und Käse. Ich finde, dass sie sehr gut dazu passt. Der Mozzarella unterstreicht diese Komposition zusätzlich. Probiert es einfach aus und sagt mir bescheid.