Montag, 21. November 2016

Bunter Früchtekuchen

Zutaten:
Für den Boden:
(Allerdings mit 80g Mehl und 20g Speisestärke

Für den Belag:
125g Butter
250 ml Milch
1/2 Packung Vanillepuddingpulver
ca. 500g Früchte
1 Packung Tortenguss
125 ml Apfelsaft

Der Tortenboden wird wie im Rezept beschrieben angefertigt. Wer will kann das Verhältnis zwischen Mehl und Speisestärke ändern, damit der Boden etwas saftiger wird. Nachdem der Boden ausgekühlt ist, kann die Creme aufgebracht werden. Für die Creme werden ein paar EL Milch abgenommen und das Puddingpulver darin aufgelöst. Die Milch wird zum Kochen gebracht und das aufgelöste Puddingpulver eingerührt. Unter ständigen Rühren muss die Milch noch einmal aufkochen. Danach wird sie vom Ofen genommen und beiseite gestellt, damit sie abkühlen kann. Wenn der Pudding lauwarm ist, wird mit einem Mixer die Butter untergerührt. Die Creme wird auf den Tortenboden verteilt. Die gewaschenen Früchte werden darauf gelegt und der Tortenguss laut Packungsanweisung hergestellt. Dieser wird auf die Früchte gegeben und muss fest werden. 


Diese einfache sommerliche Torte ist ein wahrer Genuss für heiße Tage. Der Biskuitboden ist luftig locker und die Früchte erfrischen den Gaumen während der heißen Jahreszeit. Durch die Creme bekommt der Kuchen noch einen zusätzlichen angenehmen Geschmack nach Vanille. Ich kann euch nur empfehlen das Rezept auszuprobieren. Solltet ihr relativ saure früchte verwenden, empfehle ich euch, dass ihr die Früchte eine halbe Stunde mit Zucker bestreut, bevor ihr sie auf den Boden verteilt.