Samstag, 1. Oktober 2016

Knusprige Mohnzöpfe

Zutaten:
500g Mehl
1 Würfel frische Hefe
250 ml Wasser
1 TL Salz
Mohn 
Sesam

Das Mehl wird auf einen Haufen geschüttet. In der Mitte wird eine Mulde gebildet in die 150 ml von dem Wasser und die Hefe gegeben wird. Daraus wird ein Vorteig gerührt. Dieser muss zugedeckt etwa 30 Minuten ruhen. Danach wird das restliche Wasser und das Salz hinzugegeben und vermengt. Der Teig wird so lange geknetet, bis er sich vom Schüsselrand löst. Nun muss er noch einmal 30 Minuten zugedeckt ruhen. Im Anschluss werden von dem Teig 100g schwere Stücke abgenommen, die in 3 Teile geteilt werden. Die 3 Teile werden zu etwa 20 cm langen Stangen gedreht. Die Stangen werden mit Wasser benetzt und jeweils entweder in Mohn oder in Sesam gewälzt. Nun werden die 3 Stangen zu einem Zopf geflechtet. Die Enden des Zopfes werden zusammengedrückt, damit der Zopf nicht aufgeht. Die Zöpfe werden auf ein mit Backpapier belegtes Backblech gegeben und müssen noch einmal 10 Minuten ruhen. Danach werden die Zöpfe bei 200°C 20 Minuten gebacken.


Man hat zwar ein wenig Arbeit mit der Flechterei und damit, dass die einzelnen Stangen mit Körnern versehen werden, aber die Arbeit lohnt sich. Man sollte die Zöpfe noch am gleichen Tag essen, da sie sonst austrocknen. Die Konsistenz ist wunderbar. Die Kruste ist knusprig und die Krume ist angenehm fest. Der Geschmack ist wunderbar. Die Mischung des Sesams mit dem Mohn ist genial. Ich habe gerösteten Sesam verwendet, da dieser intensiver im Geschmack ist. Ich kann euch nur empfehlen dieses Rezept auszuprobieren. Es lohnt sich.