Donnerstag, 22. September 2016

Mexikanische Wraps mit Hähnchenbrustfilet

Zutaten für ca 6 Personen:
Für das Gemüse:
1 Dose Mais
2 Dosen Kidneybohnen
2 Zwiebeln
1 Rote Paprika
1 EL Gemüsebrühe
1 TL Salz
1/2 TLfrisch gemahlenen schwarzen Pfeffer
4 Spritzer Maggi
ca. 100 ml Wasser

Für die Sauce:
1 Flasche saure Sahne
1 TL Zucker
1 TL Salz
3/4 TL frisch gemahlenen schwarzen Pfeffer
1 TL Gemüsebrühe

Für das Fleisch:
4 Hähnchenbrustfilets
ca. 1 1/2 TL Salz
1/2 TL Chiliflocken
1/2 TL frisch gemahlenen schwarzen Pfeffer
1/2 TL Knoblauchpulver
2 TL Kräuter der Provence

Für den Rest:
1 Kopf Eisbergsalat
1 Schale Rucola
2 Packungen Wraps
3 Möhren

Dieses Rezept ist auf den ersten Blick sehr aufwendig, hält sich aber halbwegs in Grenzen. Zunächst werden die Hähnchenbrustfilets gewaschen und in kleine, etwa 2x2 cm große Würfel geschnitten. Die restlichen Zutaten für das Fleisch werden zusammen mit dem Fleisch in eine Schüssel gegeben und alles kräftig durch gerührt. Das Fleisch wird dann auf mittlerer Stufe in Butterschmalz angebraten und solange in der Pfanne gelassen, bis die Flüssigkeit verdampft ist.
Für die Gemüsefüllung werden die Zwiebeln geschält und klein geschnitten. Sie werden in einer separaten Pfanne in Butterschmalz angeraten, bis sie glasig sind. Zu den Zwiebeln wird der abgetropfte Mais gegeben. Die Kidneybohnen werden abgeschüttet und mit kalten Wasser abgespült. Danach werden sie mit zu der Maismischung gegeben. Nun werden zunächst die restlichen Zutaten für das Gemüse bis auf die Paprika hinzu gegeben. Die Paprika wird entkernt und in kleine Stücke geschnitten und ebenfalls mit zu den übrigen Gemüse gegeben. Das Gemüse wird so lang angebraten, bis die Flüssigkeit verdampft ist.
Für die Sauce werden alle Zutaten miteinander vermengt und abgeschmeckt.
Um die Wraps herzustellen, werden der Salat und Rucola in kleine Stücke geschnitten. Die Möhren werden geschält und die Enden abgeschnitten. Alles wird gut vermengt. Die Wraps werden im Backofen kurz erwärmt und im Anschluss zunächst komplett mit etwas 2 EL Sauce bestrichen. Danach kommen 2 EL Hähnchenbrust und 2 EL Gemüse und 1 Handvoll Salat auf die Wraps. Die Wraps werden von links und rechts zur Mitte hin gerollt und die untere Seite umgeklappt, damit nichts heraus fällt. Damit die Wraps halten, werden sie zu 2/3 in Alufolie eingewickelt. 


Ich hoffe ich habe in der Beschreibung alles berücksichtigt. Das Originalrezept war nicht sonderlich hilfreich und ich habe einiges, wenn nicht zu sagen alles, individuell abgeschmeckt. Die Wraps waren auf jeden Fall sehr lecker. Ich kann euch nur empfehlen sie auszuprobieren. Das Fleisch war wunderbar aromatisch und ausgeglichen. Die Gemüsemisch war auch sehr lecker und hat hervorragend dazu gepasst. Die Sauce gibt dem Ganzen eine angenehme Frische, genauso, wie der Salat.