Freitag, 16. September 2016

Gurken III

Zutaten:
1 Kg Gurken
750 ml Wasser
250 ml Balsamicoessig
100g Zucker
4 Knoblauchzehen
2 Zwiebeln
50g Salz
1/2 TL Chiliflocken
1 Msp. Kümmel
1/4 TL Wacholderbeeren gemörsert
1 TL Senfkörner
1/8 TL Bohnenkraut

Die Gurken werden gewaschen und die Enden entfern. Knoblauch und Zwiebel werden geschält und in grobe Stücke geschnitten. Die Gurken werden halbiert und in etwa 1 cm breite Scheiben geschnitten. Zusammen mit den Zwiebel- und Knoblauchstücken werden sie in ein Einmachglas gegeben. Aus den restlichen Zutaten wird ein Sud hergestellt, der aufgekocht und noch heiß über die Gurken gegossen wird. 
Die Gurken sollten nach Möglichkeit mindestens 2 Wochen einziehen, bevor sie gegessen werden.


Dieses Rezept habe ich mir selbst einfallen lassen. Wenn man nach dem Rezept geht, dann kommt der eigentliche Geschmack der Gurken im Endeffekt erst im Nachhinein durch. Dabei schmeckt man vor Allem eine gewisse Schärfe und den Knoblauch. Um das Rezept noch etwas zu optimieren würde ich beim nächsten Mal nur 35-40g Salz verwenden und ein bisschen weniger Chiliflocken. Weg lassen sollte man diese allerdings nicht, da sie den Gurken eine ganz andere Geschmacksrichtung geben.