Sonntag, 24. Juli 2016

Bayrischer Wurstsalat

Zutaten:
1 Fleischwurst (Lyoner) im Ring
3 Zwiebeln
Frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
Salz
3 EL Petersilie
5 EL Öl
1 Schuss Balsamicoessig hell mit Nussgeschmack
1 kleine Knoblauchzehe

Die Hülle der Wurst wird entfernt und die Wurst längs halbiert. Nun werden etwa 3mm dicke Scheiben davon geschnitten. Die Zwiebeln werden geschält, halbiert und anschließend in etwa 1mm dicke Scheiben geschnitten. Der Knoblauch wird geschält und in kleine Stückchen geschnitten. Die Petersilie wird gewaschen und klein gehackt. Alles wird zusammen gegeben und mit Essig und Öl vermischt. Der Salat wird mit Salz und Pfeffer abgeschmeckt und sollte ein paar Stunden ruhen, damit er durchziehen kann.


Dieser Salat ist relativ einfach gestrickt. Grundlegend besteht er nur aus der Wurst, den Zwiebeln und den Gewürzen. Wenn man hierzu, wie oben erwähnt jedoch das richtige Essig verwendet, schmeckt er erstaunlich gut. Wenn die Zwiebeln lang genug eingeweicht sind und nicht mehr so bissfest sind, bilden sie eine angenehme Mischung mit der Wurst. Ich kann mir vorstellen, dass der Salat in Verbindung mit Käsewürfeln oder anderen Zutaten sicherlich noch besser schmeckt. Dabei kommt es aber sicherlich auch darauf an, was man dazu isst und zu welcher Jahreszeit. Im Sommer ist er so sicherlich ok, im Winter könnte er etwas reichhaltiger sein. Der Fantasie sind wie immer keine Grenzen gesetzt. Probiert euch aus und berichtet mir. Ich wünsche euch einen guten Appetit.