Freitag, 1. April 2016

Zitronen-Kränze

Zutaten:
1 Packung Zitronenschale
350g Mehl
1 Prise Salz
1 TL Backpulver
1 TL Natron
50g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
80g weiche Butter
125 ml Milch
1 Ei
Zitronenaroma
200g Puderzucker
10 EL Wasser


Die Zutaten bis zum Zitronenaroma werden mit dem Knethaken vermengt. Von dem Teig wird jeweils ein EL abgenommen und daraus eine etwa 30 cm lange Rolle gewickelt. Dieser wird halbiert und die beiden Rollen miteinander verdreht. Der neue Strang wird zu einem Ring gelegt und die Enden miteinander angedrückt. Sie werden auf ein mit Backpapier belegtes Blech gegeben und bei 160°C etwa 25 Minuten gebacken.

Nach dem Abkühlen werden Puderzucker, Wasser und das Zitronenaroma miteinander vermengt und auf die Kränze aufgetragen.


Die Zitronen-Kränze lassen sich relativ leicht herstellen. Geschmacklich sind sie ok. Der Teig hat keinen sonderlichen Eigengeschmack. Sie erinnern ein bisschen an eine Art Buttergebäck. Leider sind sie ziemlich trocken. Durch den Zuckerguss kommt das Zitronenaroma gut zur Geltung. In meinen engeren Kreis werden sie es aber trotzdem nicht schaffen. Aber zum Ausprobieren gehen sie allemal.