Montag, 11. Januar 2016

Brabanzerl

Zutaten:
50g Zartbitterschokolade
175g Mehl
50g Zucker
1 Prise Salz
50g gemahlene Mandeln
125g Margarine
2 EL Johannisbeergelee
75g Zartbitterschokolade


Die Schokolade wird in kleine Stücke gebrochen und mit kochendem Wasser übergossen. Nach ca. 1 Minute wird das Wasser abgegossen. Nun wird die geschmolzene Schokolade zusammen mit dem Mehl, dem Zucker, dem Salz, den Mandeln und der Margarine verknetet. Der Teig wird in Klarsichtfolie gewickelt. Es ist ratsam, dass er dabei gleich relativ flach eingewickelt wird, so lässt er sich besser ausrollen. Die Masse muss über Nacht im Kühlschrank gelagert werden. 
Am nächsten Tag wird die Masse 3 mm dick, am besten zwischen zwei Backpapieren, ausgerollt. Nun werden große und kleine Formen ausgestochen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech gegeben. Für die übrige Masse zwischen den Formen ist es sinnvoll die Masse noch einmal in den Kühlschrank zu geben. 
Die Plätzchen werden dann laut Rezept für 5-7 Minuten bei 200°C gebacken.
Nach dem sie ausgekühlt sind, werden die größeren Sterne mit Johannisbeergelee bestrichen und mit den kleinen Sternen belegt. Anschließend wird die Zartbitterschokolade oder Kuchenglasur geschmolzen und auf die Plätzchen aufgetragen. Nun können sie nach Belieben verziert werden.
 

Zunächst muss ich sagen, dass ich bei Gebäck jedweder Art kein Freund von zu hohen Temperaturen bin, da die Lebensmittel damit schneller verbrennen. Gerade bei schokoladehaltigen Gebäck muss man da sehr vorsichtig sein. Ich habe die Plätzchen zum Beispiel 8-10 Minuten bei max. 180°C gebacken. Die Masse war nicht schön zum Ausstechen der Formen. Das ist definitiv nix um das mit Kindern zu machen. Allerdings war die Masse so weich, dass sie sich zumindest schön hat ausrollen lassen. Geschmacklich bin ich nicht überzeugt. Die Plätzchen schmecken relativ nüchtern. Das Aroma kommt in erster Linie durch das Gelee und die Kuvertüre zustande. Wer sie ausprobieren will, dem wünsche ich viel Spaß. Ansonsten schaut euch lieber meine anderen Weihnachtsbäckereien an ;)