Dienstag, 5. Januar 2016

Bic Mac Salat

Zutaten:
Für die Soße:
1 Tube Salatcreme
6 EL French Dressing
6 Gewürzgurken
2 TL Zucker
6 EL getrocknete Zwiebeln
2 TL Essig
2 TL Ketchup
1 TL Salz
1/2 Salatgurke

Für den Rest:
6 Burgerbrötchen
1 Kopf Eisbergsalat
1 Packung Schmelzkäse
1 Kg gemischtes Hackfleisch
20g Salz
6g gemahlener schwarzer Pfeffer
ca. 5 Spritzer Worcestersauce
1/3 TL Paprikapulver
1 Prise Muskat
1/4 TL Knoblauchpulver

 

Für die Soße werden die Gewürzkurgen in kleine Würfel geschnitten. Die Salatgurke wird geschält und ebenfalls in kleine Würfel geschnitten. Zusammen mit den übrigen Soßenzutaten werden sie vermengt und müssen ein paar Stunden ruhen, damit sich das Aroma entfalten kann. Es sollten getrocknete Zwiebeln verwendet werden, da frische Zwiebeln ein anderes Aroma haben.
Die Burgerbrötchen werden halbiert und getoastet. Anschließend werden die Hälften in 9 gleich große Stücke geteilt. Der Salatkopf wird kurz abgespült und das erste Blatt und der Strunk entfernt.
Das Hackfleisch wird mit den angegeben Gewürzen gewürzt und ordentlich durch geknetet. Danach wird es in Öl angebraten. Dabei sollte es möglichst klein gebröselt werden.
Zum Schichten des Salates wird zunächst eine Schicht der Burgerbrötchen auf den Boden der Salatschüssel gegeben. Danach kommen abwechselnd die Soße, Salat, Hackfleisch und Käsescheiben darauf. Zum Schluss können die Deckel der Burgerbrötchen im Ganzen darauf gelegt werden.


Der Salat schmeckt tatsächlich nach einem Bic Mac. Von daher ist der Name für mich gerechtfertigt. Wer gerne Bic Mac ist, sollte den Salat unbedingt ausprobieren. Allerdings muss ich sagen, dass der Salat wärmer besser schmeckt als kalt. Das verhält sich ähnlich, als wenn man einen Burger isst. Der schmeckt eben warm auch besser, als kalt. Ansonsten kann ich nur sagen, dass man den Salat nicht unbedingt schichten muss. Da man ihn auf dem Teller sowieso miteinander vermengt, kann man das auch gleich in der Schüssel tun oder die Zutaten direkt als Burger zubereiten. So lässt er sich angenehmer essen.