Freitag, 4. Dezember 2015

Grillhähnchen

Zutaten:
1 Brathähnchen 1300g
2 -3 TL Paprika edelsüß
ca. 1 TL Salz
1/2 - 3/4 TL gemahlener, schwarzer Pfeffer
1/2 TL Knoblauchpulver

Das Hähnchen wird gewaschen und die Innereien heraus genommen. Anschließend wird es trocken getupft und mit der Mischung aus den Gewürzen außen und innen eingerieben. Damit die Flügel und Schenkel nicht ausklappen werden diese mit Wurstgarn festgeschnürt. 
Nun wird ca. eine Ladung Grillbriketts in einem Anzündkamin eritzt, bis sie außen weiß sind. In einem geeigneten Grill mit werden die Briketts in einem Ring aufgeschüttet. Die Kohlen müssen so liegen, dass das Hähnchen nicht zu dicht an den Kohlen liegt. Das Hähnchen wird auf einen Grillspieß aufgesteckt und mit einem Grillmotor angetrieben.


Das Hähnchen hat sich ca. eine Stunde gedreht. Die Grillzeit kann abweichen. Ich habe es bei ca. 80°C Kerntemperatur herunter genommen und aufgetischt. Es war außen knusprig und innen saftig. Einfach gewürzt und dennoch hervorragend im Geschmack. Man kann sicherlich verschiedene Zutaten dazu servieren, aber es ist so aromatisch, dass man dies nicht muss. Ich kann euch nur empfehlen euch für 6 Euro diesen Spieß im Baumarkt zu kaufen und für 7 Euro den Motor. Es ist eine sehr günstige Möglichkeit sich ein sehr leckeres Hähnchen zu machen, das man in allen möglichen Geschmacksrichtungen variieren kann. Von mir werden noch mehrere folgen.