Samstag, 7. November 2015

Rhabarbermarmelade

Zutaten für Rhabarber-Bananen-Marmelade:
1000g Gelierzucker 1:1
500g reife Bananen
500g Rhabarber
2 Vanilleschoten
1 Spritzer Zitronensaft

Zutaten für Rhabarber-Erdbeer-Marmelade:
800g Gelierzucker 1:1
400g reife Erdbeeren
400g Rhabarber
1 Vanilleschote
1 Spritzer Zitronensaft

Zutaten für Erdbeer-Rhabarber-Mango-Marmelade:
670g Gelierzucker 1:1
120g Erdbeeren
210g Rhabarber
340g Mango
1 Vanilleschote
1 Spritzer Zitronensaft


Die Zutaten für die einzelnen Marmeladen werden von den Früchten soweit vorbereitet, dass sie gewaschen und geschält werden etc.. Anschließend werden die Früchte in Stücke geschnitten und mit dem Zucker überschüttet. Die Früchte sollen dann eine Weile stehen bleiben, damit sie etwas Fruchtsaft abgeben und den Zucker aufnehmen. Zum Zubereiten der Marmeladen werden die Früchte mit dem Pürierstab zerkleinert. Wer die Marmelade etwas grober mag, sollte den Pürierstab nur kurz in die Masse halten. Anschließend wird die Vanilleschote ausgekratzt und der Inhalt zusammen mit dem Zitronensaft unter die Fruchtmasse gerührt. Die einzelnen Marmeladen werden zum Kochen gebracht und müssen 4 Minuten kochen. Dabei sollte die Masse ständig gerührt werden, damit der Zucker nicht anbrennt. Nach den 4 Minuten wird die Marmelade in saubere Gläser gefüllt. Es muss lediglich der Deckel darauf geschraubt werden, dann ist die Marmelade fertig. Die Gläser müssen nicht auf den Kopf gestellt werden oder vorher heiß ausgespült werden. Wenn sie sauber sind, reicht das. Es ist nur wichtig, dass der Rand vor dem Verschrauben sauber ist.
Ich habe die Marmeladen 5 Minuten kochen lassen, aber dann werden sie etwas zu fest. Vor Allem bei der Rhabarber-Bananen-Marmelade muss man sich sehr beeilen, dass sie nicht noch während des Füllvorgangs fest wird. Geschmacklich sind die Marmeladen soweit gut gelungen. Die Rhabarber-Bananen-Marmelade schmeckt ziemlich intensiv nach Banane. Ich denke, dass ein Verhältnis von 300g Bananen zu 700g Rhabarber etwas besser schmecken würde.
Die Erdbeer-Rhabarber-Marmelade schmeckt schön fruchtig. Genauso, wie die Erdbeer-Rhabarber-Mangomarmelade. Auch farblich sind sie sehr schön geworden. Ich denke, dass es eventuell besser ist bei den gewählten Sorten statt Gelierzucker 1:1 Gelierzucker 2:1 auszuwählen, da die gewählten Fruchtsorten bereits sehr süß sind. Ansonsten wünsche ich euch viel Spaß beim Ausprobieren.