Donnerstag, 19. November 2015

Neue Marmeladensorten

In diesem Post möchte ich euch eine Übersicht über einen Marmeladentag von mir geben. Bei allen Sorten werden die Früchte gewaschen, entsteint oder anderweitig soweit vorbereitet, dass sie verarbeitet werden können. Ich habe bei allen Fruchtsorten sehr reife, süße Früchte verwendet. Deshalb habe ich auch Gelierzucker mit einem Verhältnis von 2:1 benutzt. Das bedeutet, dass wir doppelt so viel Früchte verwenden, wie Zucker. Alle Früchte werden dann zusammen mit dem Gelierzucker mit Hilfe eines Pürierstabes püriert. Anschließend wird die Masse unter Rühren zum Kochen gebracht. Wenn alles sprudelnd kocht, muss die Masse 4 Minuten weiter kochen. Danach kann sie in saubere Gläser gefüllt werden und nach dem Auskühlen verzehrt werden. Ich liste euch nun folgend meine verschiednen Varianten auf.

Erdbeer-Kiwi-Marmelade
360g Erdbeeren
360g Kiwi
360g Gelierzucker 2:1

Schmeckt überwiegend nach Erdbeer mit einem frischen Zusatzton, den man nicht als Kiwi deklarieren würde, wenn man es nicht weiß. Dennoch sehr gut gelungen und schön sommerlich frisch.

Kiwi-Bananen-Marmelade
300g Bananen
360g Kiwi
1 Vanilleschote
330g Gelierzucker 2:1

Bei den Marmeladensorten mit Bananen kommen immer wieder die Bananen vermehrt durch. Dennoch eine interessante Geschmacksrichtung, die nicht alle Tage aufgetischt wird.

Kiwi-Mango-Marmelade
450g Mango
370g Kiwi
1 Vanilleschote
410g Gelierzucker 2:1

Eine der besten Sorten, wenn nicht die Beste. Herrlich sommerlich fruchtig frisch. Wunderbar ausgeglichenes Verhältnis beider Sorten. Sehr empfehlenswert.

Pfirsich-Bananen-Marmelade
240g Pfirsich
200g Kiwi
220g Gelierzucker 2:1

Die relativ schwere Banenmarmelade wird hervorragend durch den frischen Pfirsich ergänzt. Auch diese Marmelade stellt eine angenehme Abwechslung zu den Standardsorten dar.

Pfirsich-Mango-Marmelade
230g Pfirsich
240g Mango
235g Gelierzucker 2:1

Eine sehr frische und aromatische Marmeladensorte. Ideal für jeden Sommermorgen. 

Pfirsich-Kiwi-Marmelade
330g Pfirsich
380g Kiwi
355g Gelierzucker 2:1

Auch diese Sorte ist eine typische Sommersorte, bei der sich die beiden Früchte sehr frisch und aromatisch ergänzen. 

Mango-Melone-Marmelade
260g Mango
310g Melone
285g Gelierzucker 2:1

Auch diese Sorte ist herrlich erfrischend. Der Pure Geschmack nach Sommer. Die Mango macht die Marmelade geschmeidig und die Melone erfrischt. 

Erdbeer-Minze-Marmelade
500g Erdbeeren
20 Minzblätter klein geschnitten
250g Gelierzucker 2:1

Trotz der vielen Minzblätter kommt der Minzgeschmack nur sehr dezent durch. Dennoch empfehlenswert, wenn man gerne Erdbeeren mit etwas Abwechslung isst.

Erdbeer-Vanille-Marmelade
700g Erdbeeren
1 Flasche Buttervanillearoma
1 Vanilleschote
350g Gelierzucker 2:1

Die Sorte ist ein Geschmackserlebnis für sich. Es lässt sich nicht 100%ig definieren, wonach die Sorte schmeckt, außer nach Erdbeer. Ich könnte nicht eindeutig sagen, dass sie sonderlich vanillig schmeckt. Dennoch schmeckt sie sehr sanft, wenn man das so umschreiben kann.

Erdbeer-Schoko-Marmelade
950g Erdbeeren
100g Schokoraspeln Zartbitter
475g Gelierzucker 2:1

Für meinen Geschmack kommt die Zartbitterschokolade zu sehr durch. Beim nächsten Versuch wäre Vollmilchschokolade eventuell sinnvoller. Die Menge würde ich dann auch etwas reduzieren.

Erdbeer-Cocos-Marmelade
950g Erdbeeren
100gCocosflocken
475g Gelierzucker 2:1