Mittwoch, 2. September 2015

Schmalzbrötchen

Zutaten:
250g Mehl Typ 405
1/2 Würfel frische Hefe
1 EL Malz
1/2 TL Salz
130 ml warmes Wasser
25g Schmalz


Alle Zutaten werden miteinander verknetet,  bis sich der Teig vom Schüsselrand löst. Anschließend werden ca. 6 Teiglinge geformt. Nun müssen die Rohlinge mindestens 1 Stunde bei 30°C gehen. Danach werden sie bei 220°C 15-20 Minuten gebacken.


Der Teig fühlt sich tatsächlich etwas feuchter durch das Schmalz an, als normaler Teig ohne. Geschmacklich lässt es sich nicht eindeutig herausschmecken, dass Fett im Teig verwendet wurde. Die Brötchen schmecken relativ neutral und können somit ebenfalls mit sämtlichen Aufstrichen und Aufschnitten belegt werden. Auf dem Bild sind die Brötchen aus dem Rezept übrigens die auf der rechten Seite vom Blech.