Dienstag, 18. August 2015

Zwiebel-Speck-Brot

Zutaten:
250g Mehl Typ 1050
150g Mehl Typ 405
10g Sauerteigpulver
20g frische Hefe
260 ml warmes Wasser
1 TL Salz
150g geräucherter Speck
1 Zwiebel


Der Speck wird gewürfelt und in einer Pfanne ohne Fett angebraten. Die Zwiebel wird geschält, gewürfelt und zum Speck gegeben. Die Zwiebeln werden so lange angebraten, bis sie glasig sind. Die Mischung lässt man abkühlen und gibt sie mit allen anderen Zutaten zusammen. Mit angefeuchteten Händen wird ein Laib geformt und in eine Form gegeben. Der Laib kann auch auf dem Blech gebacken werden, aber dann zerläuft er, wie im Bild dargestellt. Nachdem der Teig auf doppelte Größe gegangen ist, wird er bei 220°C 45 Minuten gebacken.


Das Brot ist angenehm locker und hat eine knusprige Kruste. Geschmacklich ist es einwandfrei. Ich würde eine weitere Zwiebel hinzugeben. Das Brot ist ideal für alle herzhaften Beläge oder Quarkaufstriche. Ich kann euch nur empfehlen das Brot auszuprobieren. Lasst es euch schmecken.