Donnerstag, 27. August 2015

Partyrad

Zutaten:
400g Mehl Typ 405
1/2 Würfel frische Hefe
1 EL Malz
1 gestrichenen TL Salz
250 ml warmes Wasser


Alle Zutaten werden miteinander verknetet,  bis sich der Teig vom Schüsselrand löst. Es ist ratsam noch nicht das ganze Wasser hinzu zu fügen, damit der Teig nicht zu feucht wird. Anschließend werden, je nach Belieben, bis zu 13 Teiglinge geformt und mit den gewünschten Saaten bestreut. Damit die Körner besser haften, sollten die Rohlinge etwas angefeuchtet werden. Nun müssen die Rohlinge mindestens 1 Stunde bei 30°C gehen. Danach werden sie bei 220°C 15-20 Minuten gebacken.


Die Brötchen weisen keinen sonderlichen Eigengeschmack auf. Sie sind allerdings ideal für Partysnacks, zum Dippen, oder Belegen mit jeglichen Aufstrichen oder Aufschnittwaren. Wer sich also das Geld für den Bäcker sparen will und zur nächsten Party sein eigenes Partyrad herstellen will, ist mit diesem Rezept gut aufgehoben.