Sonntag, 26. Juli 2015

Kartoffelbrot 4

Zutaten:
1Kg Mehl Typ 1050
500g gekochte Kartoffeln
2 TL Salz
500g Naturjoghurt
1 Würfel frische Hefe
70 ml Wasser


Die Kartoffeln werden grob zerkleinert und zusammen mit den restlichen Zutaten verknetet. Anschließend wird der Teig in eine Brotform gegeben und muss eine Stunde ruhen. Danach wird er bei 220°C 60 Minuten gebacken. In den letzten 15 Minuten wird die Temperatur auf 180°C reduziert. 


Der Teig dieses Brotes ist wirklich wiederspenstig. Die Angaben im Originalrezept haben überhaupt nicht gestimmt. Wenn ausreichend Flüssigkeit dazu gegeben wird, lässt sich der Teig halbwegs bearbeiten. Ich würde euch allerdings empfehlen dazu die Hände zu verwenden, da der Teig wirklich schwer ist. Geschmacklich kann man allerdings in keinster Weise meckern. Die Krume ist zwar relativ kompakt, hält aber auch gut zusammen. Die Kruste wird etwas dunkler, verbrennt aber auch nicht so schnell, wie bei anderen Sorten. Die Krume ist dagegen sehr hell und erinnert eher an ein Weißbrot. Wenn ihr also kräftige Hände habt, kann ich euch nur empfehlen das Brot auszuprobieren.