Dienstag, 2. Juni 2015

Butterhörnchen

Zutaten:
370g Mehl Typ 405
40g Butter
1/2 Würfel frische Hefe
200-250 ml warme Milch
1/2 TL Salz
2 Eigelb


Alle Zutaten werden miteinander zu einen glatten Teig verknetet. Anschließend wird der Teig ausgerollt und zu Dreiecken geschnitten. Diese werden zusammen gerollt und zu Hörchnen geformt. Es kommen ca. 10 Hörnchen dabei raus. Die Hörnchen werden auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech gelegt. An einem warmen Ort müssen sie nun ca. eine Stunde gehen. Danach werden sie mit dem Eigelb bestrichen und bei 160°C ca. 15 Minuten gebacken.


Offensichtlich sollte man das Eigelb etwas gründlicher auftragen. Man kann schön sehen, wie die Stellen, an denen Eigelb aufgetragen wurde, schön goldgelb sind. Die Hörnchen sind schön luftig, haben bei mir allerdings eine etwas festere Hülle, da im Rezept stand, dasss sie bei 220°C gebacken werden müssen. Diese Temperatur würde die Hörnchen allerdings verbrennen. Geschmacklich sind die Hörnchen relativ neutral. Man kann sie gut mit allmöglichen Marmeladen bestreichen und zum Frühstück genießen. Ich würde zum besseren Geschmack allerdings Zucker hinzugeben, damit eine gewissen Grundsüße vorhanden ist. Wie viel das sein müsste, müsste man allerdings ausprobieren. Ich würde mit 3 EL anfangen. Solltet ihr damit Erfahrungen gemacht haben, könnt ihr sie mir gerne mitteilen. Ich würde mich freuen.