Sonntag, 3. Mai 2015

Großmutters Marmorkuchen

Zutaten:
250g Butter
50g Marzipanrohmasse
250g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
5 Eier
300g Mehl
100g Speisestärke
1,5 Packungen Backpulver
20g Kakao
2 cl Rum


Die Butter wird mit dem Zucker, dem Vanillezucker und den Marzipan schaumig gerührt. Nach und nach werden die Eier zugefügt. Zum Schluss wird Mehl, Speisestärke und das Backpulver hinzugegeben und verrührt. Die Backform wird ausgefettet und mit Mehl bestäubt. Nach 5 Minuten rühren, kann eine Hälfte des Teiges in die Form gegeben werden. Zu der zweiten Hälfte wird das Kakopulver und der rum gegeben. Alles wird gründlich verrührt und auf den hellen Teig aufgetragen. Mit einem Löffestiel kann die Marmorierung eingebracht werden. Der Kuchen wird dann bei 160°C 50 Minuten gebacken. Nachdem er fertig gebacken und ausgekühlt ist, wird er mit Puderzucker bestäubt.


Leider ist mir die Marmorierung nicht so gelungen, wie es sein sollte. Dennoch muss man sagen, dass der Kuchen geschmacklich gut war.  Er hätte ein wenig fester sein können, damit er nicht so bröckelt. Ansonsten bietet er eine relativ einfache und schnelle Möglichkeit einen Kuchen für den Kaffeetisch zu kreieren.