Dienstag, 21. April 2015

Spaghetti aglio olio

Zutaten:
8 Knoblauchzehen
1 Bund Petersilie
3 Chilischoten
6 EL Olivenöl
500g Spaghetti
1 Prise Salz


Der Knoblauch wird geschält und fein gehackt. Die Chilishoten werden vorsichtig in feine Ringe geschnitten. Beides wird zusammen mit den Öl in einer Pfanne angeschwitzt, bis der Knoblauch goldgelb ist. In der Zwischenzeit werden die Nudeln al dente gekocht. Mit einem Teil des Wassers wird das Knoblauchgemisch abgelöscht, der Rest wird weg gegossen. Das Knoblauchgemisch wird mit mit dem Salz bestreut. Nun werden die Nudeln mit in die Pfanne gegeben und so lange mit geschwenkt, bis die Flüssigkeit verdampft ist. Sollte es zwischenzeitlich zu trocken werden, kann etwas Öl hinzugefügt werden. 
Zum Schluss wird die gewaschene und gehackte Petersilie über die Nudeln gestreut.

 

Ein sehr einfaches Gericht, das jedoch nicht immer überall gleich schmeckt. Dieses hier ist relativ rustikal und schmeckt überwiegend nur etwas scharf und nach Knoblauch. Wer es etwas fruchtiger mag, kann ein paar Partytomaten mit in die Knoblauchmischung geben. Damit wird erstens die Schärfe etwas gemildert und zweitens erreicht man einen frischeren Geschmack im Gericht. Der Fantasie sind hierbei natürlich keine Grenden gesetzt. Ich wünsche euch jedenfalls viel Spaß beim Nachkochen.