Sonntag, 22. März 2015

Champignonpfanne

Zutaten:
500g Champignons
1 Packung Schlagsahne
ca. 50g Butter
ca. 30g Kräuterbutter
2 Zwiebeln
ca. 1TL Salz
ca. 1/2 TL Cayennepfeffer

Die Butter und die Kräuterbutter werden in einer ausreichend großen Pfanne geschmolzen. Die Champignons werden mit Küchenpapier gesäubert. Dabei sollte kein Wasser verwendet werden. Die Zwiebeln werden gewürfelt und zusammen mit den Champignons auf mittlerer Flamme geschmort. Anstelle der normalen Butter kann man auch komplett Kräuterbutter verwenden. Wenn die Zwiebeln glasig sind und die Champignons die Butter aufgenommen haben und von allen Seiten geschmort sind, kann die Schlagsahne hinzugegeben werden. Abgeschmeckt werden die Champignongs mit ca. 1 TL Salz und 1/2 TL Cayennepfeffer. Die Würzung hängt allerdings stark von der verwendeten Kräuterbutter ab. Die Champignons werden so lange weiter geschmort, bis die Sahne auf die gewünschte Sämigkeit reduziert wurde. Sollten dabei die Champignongs noch nicht komplett durch sein, kann erneut Sahne oder Milch hinzugegeben werden und erneut reduziert werden.
Angerichtet habe ich die Champignons lediglich mit 2 Scheiben getoastetem Toasbrot. Die Portion reicht leicht für 2 Personen als Hauptmahlzeit. Einfach und schnell zubereitet, schmeckt das Gericht genauso, wie auf dem Weihnachtsmarkt.