Dienstag, 17. Februar 2015

Vollkornbrötchen

Zutaten:
125g Roggenschrot
250 ml heißes Wasser
200g Mehl Typ 405
1/2 Packung Trockenhefe
1 TL Backmalz
1 gestrichener TL Salz


 Das Schrot wird für zwei Stunden in dem heißen Wasser eingeweicht. Danach wird das Schrot mit den übrigen Zutaten verknetet. Es entsteht ein relativ feuchter Teig, der recht klebrig ist. Aus dem Teig werden 8 Portionen geformt, die auf Backpapier ca. 1 Stunde gehen müssen. Anschließend werden die Rohlinge mit reichlich Wasser besprüht und bei 220°C 23 Minuten gebacken.


Leider sind diese Brötchen auch nicht ordentlich aufgegangen. Geschmacklich sind sie allerdings sehr gut. Das Schrot ist leider etwas zu knusprig. Das ist beim kauen teilweise interessant, stört aber dennoch leicht. Beim nächsten Mal würde ich das Schrot noch etwas zerkleinern und etwas mehr Hefe verwenden.