Donnerstag, 4. Dezember 2014

Nussküsschen

Zutaten:
125g weiche Butter
100g brauner Rohrzucker
1 Prise Salz
1 Ei 
1 Eigelb
200g Dinkelmehl Typ 670
1/2 TL Backpulver
150g gemahlene Haselnüsse
1 TL Zimt
100g Kirschkonfitüre


Die Butter wird mit dem Zucker schaumig geschlagen. Anschließend werden die Eier untergerührt. Danach werden die Gewürze und die Nüssen beigemengt. Zum Schluss wird das Mehl und das Backpulver mit verrührt. Der Teig muss nun eingewickelt in Klarsichtfolie 30 Minuten im Kühlschrank ruhen. 


Ist die Zeit vorbei, wird der Teig in 50 Teile geteilt. Die einzelnen Teigportionen werden zu einer Kugel zwischen beiden Handflächen gerollt. Mit dem kleinen Finger wird eine Mulde in die Kugel gedrückt. Da hinein wird anschließend die Konfitüre gegeben. Das passiert am besten, in dem man einen Gefrierbeutel zur Hand nimmt und die Konfitüre einfüllt. Nun muss eine kleine Ecke des Beutels abgeschnitten werden und man erhält einen praktischen und billigen Spritzbeutel. Auf jedes Plätzchen wird ein Klecks Konfitüre aufgetragen. Anschließen werden die Plätzchen bei 180°C13 Minuten gebacken.


Dies sind für mich typische Weihnachtsplätzchen. Sie schmecken nach Nuss und Konfitüre. Sie sind nicht zu trocken oder haben etwas das stört, sondern sind angenehm zu essen. Wer also Lust auf Ausprobieren hat, dem Wünsche ich guten Appetit.