Sonntag, 7. Dezember 2014

Knöchli mit ganzen Haselnüssen

Zutaten:
200g Haselnusskerne
1 Packung Zitronenschale
75g Butter
200g Zucker
1 Prise salz
2 Eier
1 TL Zimt
1 Msp. gemahlene Nelken
50g gemahlene Haselnüsse
250g Weizenmehl Typ 1050


Die Haselnusskerne werden in einer Pfanne ohne Öl geröstet. Sie sollten dabei gerührt werden, damit sie nicht anbrennen. Anschließend wird die Butter mit dem Zucker und den Eiern schaumig geschlagen. Das Salz, die Zitronenschale, die Gewürze und die gemahlenen Nüsse werden eingerührt. Zu der Masse werden ebenfalls die Haselnüsse gegeben. Der Teig wird zu einer Kugel geformt und für 3 Stunden im Kühlschrank gekühlt.


Anschließend wird der Teig zwischen zwei Backpapieren so dick ausgerollt, wie die Haselnüsse dick sind. 


Das sieht dann wie folgt aus.


Damit der Teig nicht klebt ist es hilfreich ihn mit mehl zu bestäuben. Dann werden ca. 1x7 cm große Rechtecke ausgeschnitten und diese im Ofen bei 180°C 15 Minuten gebacken.


Für Nussliebhaber ein absolutes Muss. Ich würde etwas mehr Zimt hinzugeben, ca. 1/2 TL mehr. Die Plätzchen schmecken nussig und weihnachtlich. Sie sind recht knackig, aber haben den Vorteil, dass sie nicht kleben.