Sonntag, 28. Dezember 2014

Erdnuss-Haferflocken-Plätzchen

Zutaten:
200g Butter
200g Haferflocken
2 Eier
150g brauner Rohrzucker
1 Packung Vanillezucker
1 Prise Salz
1 TL gemahlener Koriander
50g Vollkornmehl Typ 1050
150g ungesalzene Erdnusskerne


Zunächst werden die Erdnüsse geschält und von dem Häutchen befreit. Es können natürlich auch fertige Erdnüsse verwendet werden. Die Butter wird in einer Pfanne erhitzt, bis sie schäumt. In die Butter werden die Haferflocken gegeben und angeröstet. Sie sollten dabei umgeührt werden, damit sie nicht anbrennen.


Nach dem Abkühlen werden die Eier mit dem Zucker Schaumig gerührt. Anschließend werden das Salz, Koriander, Nüsse, Mehl und die Haferflocken-Buttermischung hinzugegeben. Es werden Portionen von ca. 1-2 EL als Haufen auf ein Backblech gegeben und bei 180°C 12 Minuten gebacken.


Die Plätzchen schmecken intensiv nach Erdnuss mit einem angenehmen Unterton von der gerösteten Buttermischung. Ich würde diese Plätzchen aber nicht in eine Weihnachtskategorie zählen. Nussliebhaber können sie gerne herstellen und genießen. Für alle, die auf der Suche nach schönen Weihnachtsplätzchen sind, sind sie nichts. Dafür fehlen die passenden Gewürze.