Mittwoch, 8. Oktober 2014

Finnischer Nusskranz

Zutaten:
270g Zucker
270g Butter
1 Packung Vanillezucker
1/2 Flasche Vanillearoma
4 Eier
200g Mehl 
1 TL Backpulver
100g gemahlene Haselnüsse
1 Becher Zartbitterglasur

Backform:
Springform mit Guglhupfeinsatz Durchmesser 28 cm


Der Zucker wird mit der Butter schaumig geschlagen. Anschließend werden der Vanillezucker und das Vanillearoma hinzugefügt. Die Eier werden nacheinander untergerührt. Nun können nacheinander die Haselnüsse, das Mehl und das Backpulver unter die Masse gerührt werden. Nachdem alles kräftig verrührt wurde, kann die Masse in die Springform gegeben werden, die jedoch vorher mit reichlich Butter ausgestrichen werden muss. Die Masse wird anschließend bei ca. 160°C für 50 Minuten gebacken.
Nachdem der Kuchen ausgekühlt ist, kann er aus der Form entnommen werden und mit der geschmolzenen Glasur versehen werden. Als Dekoration werden Haselnüsse über die Glasur gestreut.


Leider hatte ich keine Butter mehr im Haus, weshalb ich die Form mit Öl ausgestrichen habe. Das hat im Nachhinein leider dazu geführt, dass die Oberseite des Kuchens in der Form hängen geblieben ist. Deshalb an dieser Stelle meine Empfehlung, entweder nur Butter oder Butter und Mehl nehmen um die Form auszufetten. 
Geschmacklich war der Kuchen ok. Es ist nichts besonderes aber einfach herzustellendes ohne, dass großer Aufwand betrieben werden muss.