Dienstag, 12. August 2014

BBQ-Sauce 2

Zutaten:
240g Ketchup
300g brauner Zucker
150g Zwiebeln
90g Weißweinessig
20g Salz
20g Pfeffer, Schwarz gemahlen
5g Knoblauchpulver
8g Worcestersauce
20g Senfkörner, gemahlen
4 EL Olivenöl

Die Zwiebeln werden klein geschnitten und im Öl angebraten bis sie glasig sind. Anschließend werden die Worcestersauce und der Essig hinzugefügt. Nach kurzem Verrühren werden die Gewürze und der Ketchup dazu gegeben. Die Masse lässt man kurz aufkochen und gibt nun den Zucker hinzu. Die Masse wird noch etwa 5 Minuten weiter gekocht. Dabei sollte darauf geachtet werden, dass der Zucker nicht anbrennt. Es ist sinnvoll die Masse ständig umzurühren.


Für mich war die erste Frage, ob dies tatsächlich eine Barbecuesauce sein soll oder nicht. Ich bin mir diesbezüglich noch nicht ganz sicher, tendiere aber zu nein. Ich weiß noch nicht, wie die Masse schmeckt, wenn sie durchgezogen ist, aber nach der Herstellung hat sie für mich nur nach scharfen, also pfeffrigen Ketchup mit einer leichten Essignote geschmeckt. Man kann die Sauce sicherlich trotzdem zum Steak essen, aber sie explizit als Barbecuesauce deklarieren, würde ich nicht.