Dienstag, 1. Juli 2014

Teriyaki Marinade

Zutaten:
250 ml Ananassaft
125 ml Sojasoße
1 gewürfelte Zwiebel
1 EL Sesamöl
1 EL geriebener Ingwer oder 3/4 EL Pulver
1 EL gehackter Knoblauch
1 EL brauner Zucker
1 EL Zitronensaft

Alle Zutaten werden miteinander vermengt. Sie ergeben ca. 500 ml. Die Marinade gebe ich zu Geflügel, Rippen oder Steaks. Diese Marinade ist etwas anderes, als die typischen Grillmarinaden. Der Geschmack erinnert an die asiatische Küche. Finde ich persönlich aber besonders geeignet für Geflügel. Solltet ihr auf jeden Fall mal probieren.

ps.: Damit das Fleisch ordentlich Aroma aufnehmen kann, mariniere ich das Fleisch mindestens 1-2 Tage bevor gegrillt wird. Dazu einfach alles in einen Beutel geben, verschließen, ordentlich durchkneten und ab in den Kühlschrank.