Sonntag, 23. März 2014

Bauernschinken Nr. 79

Dieser Schinken wurde drei Wochen trocken gepökelt. Hierbei wurde sehr viel Salz verwendet. Ich war bereits skeptisch, als ich mir das Rezept durchgelesen habe. Ich dachte, der ist 100%ig versalzen nach der Reifung, und ich sollte recht behalten.

Nachdem die Pökelzeit vorbei war, wurde er drei Stunden gewässert, was meines Erachtens zu wenig ist. Danach kam er ganz normal zum Trocknen und zum Räuchern. Ich habe ihn ungefähr 3 Tage geräuchert.

Während der Pökelzeit hat er bereits sehr viel Wasser verloren. Das Fleisch ist sehr fest geworden. Aus dieser Sicht ist der Schinken echt schön, hat aber leider einen zu intensiven salzigen Geschmack. Dieses Rezept werde ich in dieser Form nicht wiederholen.