Freitag, 21. Februar 2014

Kuchen mit Frischkäse

Für diesen Kuchen stellt man zunächst den Boden her. Dazu werden 12 Scheiben Zwieback mit 50g Butter und 3 EL Zucker vermengt. Der Zwieback muss dafür zerbröselt werden. Ich habe jedoch ca. 100g Butter verwendet, da mir der Boden sonst zu Bröselig gewesen wäre. 

 

Für die Füllung werden 6 Eier getrennt.


 Die Eiweiße werden steif geschlagen.


 Zu den Eigelben werden 600g Frischkäse, 150g Zucker, 200ml Saure Sahne, 1 1/2 TL abgeriebene Zitronenschale, 1 1/2 EL Zitronensaft, 4 EL Speisestärke und 1 TL Backpulver hinzugegeben. Alle Zutaten müssen gut verrührt werden. Danach wird der steife Eischnee untergehoben. Ich habe die Füllung dann bis etwa 2 cm unter den Rand einer 26er Springform gegeben. Laut Buch sollte diese Form reichen. Ich habe noch so viel Füllung übrig, dass man noch einen kleinen Kuchen damit machen könnte. Solltet ihr den Kuchen also machen wollen, dann könnt ihr entweder weniger Zutaten von der Füllung nehmen, oder eine größere Springform. Dabei aber nicht vergessen mehr Zutaten für den Boden zu verwenden.


Der Kuchen wird dann bei 150°C 90 Minuten gebacken und sieht dann wie folgt aus.
  

Den Anschnitt dieses Kuchens sieht man auf den folgendem Bild. Der Kuchen ist von der Konsistenz recht fest und kann mühelös geschnitten werden. Der Boden ist leicht krümelig aber zerfällt nicht sofort. Geschmacklich ist der Kuchen ok, aber keine Besonderheit.