Mittwoch, 1. Januar 2014

Möhrensuppe

Um eine schöne Möhrensuppe hin zu kriegen, muss man die Möhren schälen und mit der groben Scheibe der Küchenmaschine in Scheiben schneiden lassen. Ich nehme ungefähr genauso viele Kartoffeln, wie Möhren. Die Kartoffeln müssen geschält und gewürfelt werden. Dann Butter in einem großen Topf erhitzen und Speck anbraten. In der Mitte der Garzeit gewürfelte Zwiebeln hinzugeben und diese ein paar Minuten mit dünsten. Anschließend die Kartoffelwürfel und Möhrenscheiben hinzugeben und kurz mit anbraten. Nun muss Wasser in der gewünschten Menge aufgefüllt werden. Nun können die Gehacktesklöschen hinzugefügt werden.
Um eine schöne Sämigkeit zu erreichen müssen ca. 4 Kartoffeln zu Brei gehäckselt werden und der Suppe beigefügt werden. Die Suppe zum Kochen bringen, bis das Gemüse weich ist. Dann alles mit Salz, Pfeffer, Paprika und Knoblauchpulver abschmecken. Zum Servieren die Suppe mit Schnittlauch oder Petersilie garnieren.