Dienstag, 17. Dezember 2013

Rotweinschinken

Das ist ein Kochschinken aus Schweinelachs. Er ist also schön mager. Ich habe den Schinken drei Tage in einem Sud aus gekochtem Suppengemüse ziehen lassen. Anschließend habe ich ihn bei ca. 80°C eineinhalb Stunden garen lassen. Danach habe ich ihn aus dem Sud genommen und abtropfen lassen. Dann sollte er mit Rauchsalz, Zuckerrübensirup und Rotwein bestrichen werden. Da ich aber kein Rauchsalz im Haus hatte, habe ich Meersalz und Barbecuesoße genommen. Jetzt befindet sich der Schinken im Räucherschrank.